vereinsleben
blockHeaderEditIcon

Aus dem Vereinsleben

'; // EOF printWindow = window.open(''); printWindow.document.open(); printWindow.document.write(html); printWindow.document.close(); printWindow.focus(); printWindow.print(); }
Sauausflug der Jedermänner 2019
14.10.2019 17:54 ( 143 x gelesen )

Zum 20. Mal fuhren die Jedermänner nach Elbigenalp ins Lechtal vom 03.10. - 06.10.2019



In diesem Jahr waren die Jedermänner das 20. Mal im Hotel Stern in Elbigenalp. Rückblickend ist das der 56. Ausflug gewesen. Der erste Herbstausflug (Sauausflug) des Turnvereins Senden-Ay fand vom 12. bis 13. September 1964 statt.

Es ging auf die „Alpe Fallerschein“ bei Stanzach im Lechtal.
In all dieser Zeit ist nur ein einziges Mal der Ausflug ausgefallen. Diese Beständigkeit verdanken wir denen, die die Organisation und Durchführung in die Hand genommen haben.
Der Name Sauausflug stammt noch aus den Zeiten, als ein Schwein zum Grillen mitgenommen wurde. Dann wurden Steaks und Wurst mitgenommen und heute lassen wir uns in der Stern-Hütte bedienen.
In diesem Jahr lief die Anfahrt nach Elbigenalp nicht ganz reibungslos ab, ein Auto hat seinen Dienst eingestellt und musste abgeschleppt werden. Es ist aber niemand zu Schaden gekommen.
Am Abend gab es nicht nur ein gutes Stern-Menü, sondern auch noch ein Geburtstagsständchen für unseren Hans. Es gab einen Sekt für ihn und ein Schnäpschen für uns.
Schon mehrmals haben wir die Schweizer Baton-Musikgruppe "Schwyzerörgelifründe Ramsflueh" während unserer Aufenthalte angetroffen. Sie waren auch dieses Jahr wieder da und haben kräftig aufgespielt.
Der nächste Tag begann etwas trübe Es ging zur Gibler Alm, entweder zu Fuß oder mit einem Transferbus. Nach der Mittagszeit liefen oder fuhren alle im Regen zurück zum Hotel.

Den Abend verbrachten wir in der Hütte des Hotel Stern. Die Verpflegung in Form eines kalten Büfetts kam vom Hotel und für die Getränke haben die Organisatoren dieses Ausflugs gesorgt. Den Spendern sagen wir dafür unseren besten Dank.
Am nächsten Morgen regnete es immer noch. So machten wir mit Regenschirm einen Spaziergang am Lech nach Grünau. Es ging vom Hotel an der Kirche vorbei und durch Wiesen und Weiden zum Lech. Neben diesem gingen wir auf befestigten Wegen nach Grünau. Dort kehrten wir im Laterndl, einem gemütlichen Gasthaus, zum Essen und Trinken ein.
Frisch gestärkt machten wir uns wieder mit Regenschirm auf den Rückweg ins Hotel.
Am Abend erwartete uns wieder das gute Stern-Menü.

 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*