*
vereinsleben
blockHeaderEditIcon

Aus dem Vereinsleben

Nikolausfeier 2016 "Nikolaus trifft Santa Claus"
08.12.2016 22:14 (565 x gelesen)

„Nikolaus trifft Santa Claus“ – Die Nikolausfeier des TV Senden-Ay

„Nikolaus trifft Santa Claus“ – Die Nikolausfeier des TV Senden-Ay
Am Samstag, den 03.12.2016, fand in der Sendener Dreifachturnhalle die alljährliche Nikolausfeier des TV Senden-Ay statt, bei der sportbegeisterte Turngruppen in wochenlang einstudierten Vorführungen den zahlreich eingetroffenen Zuschauern ihr Können präsentierten.
Die einzelnen Vorführungen waren in ein unterhaltsames, liebevoll gestaltetes Rahmenprogramm eingeflochten. Das diesjährige Motto der Show lautete „Nikolaus trifft Santa Claus“:


Nachdem Nikolaus am 6. Dezember all seine Geschenke ausgeliefert hatte, stieß er auf eine Stellenanzeige von seinem amerikanischen Kollegen, dem Weihnachtsmann - Santa Claus. Dieser war auf der Suche nach einer Aushilfe für seinen Paketlieferservice, um an Heilig Abend alle Geschenke pünktlich ausliefern zu können. Prompt bewarb sich Nikolaus darauf und so lieferten Nikolaus und Santa Claus zusammen die Weihnachtsgeschenke aus. Auf ihrer Reise gelangten sie an zahlreiche Stationen, bei denen sie die unterschiedlichsten Turnvorführungen bestaunen durften und lernten so einiges über die Gebräuche des jeweils anderen Landes:
Zu Beginn zeigte Santa Claus dem Nikolaus seine Werkstatt und seine Elfen bei der Geschenkproduktion (Elki-Gruppe). Dann machten sie sich auf zu seinem Schlitten, der aber nicht gerade in bestem Zustand gewesen ist, und erst einmal eine Wagenwäsche nötig hatte. Hier folgte die Vorführung Car Wash (gemischte Gruppe 4-6 Jahre). Nun konnte die Reise los gehen. Auf dem Weg in die USA überflogen die beiden den Nordpol, wo sie eine Horde spielender Eisbären entdeckten. Zu Besuch bei den Eisbären (Mädchen 6-9 Jahre) konnten sich Santa Claus` Rentiere nochmal kurz erholen. Bei Ihrer Reise kamen sie unerwarteter Weise noch an Kleinasien vorbei. Bei der Gelegenheit lud Nikolaus Santa dazu ein, „Zuhause bei Nikolaus“ (Buben 6-9 Jahre) vorbeizuschauen und etwas über seine Herkunft zu erfahren. Es gab also noch einen Abstecher in die Türkei, bevor die beiden dann endlich Amerika erreichten. Ihre erste Station war der Wilde Westen, wo die beiden auf die Ladies von Senden-City (Mädchen 9-12 Jahre) trafen. Anschließend schwelgten sie in Erinnerungen und Santa erzählt dem Nikolaus, was ihm an Weihnachten am besten gefällt, nämlich der „Weihnachtszauber“ (Rhönrad Bambinis), der der ganzen Vorweihnachtszeit einen Hauch von Magie verleiht.
An dieser Stelle folgte eine zwanzigminütige Pause, in der Umbauten vorgenommen wurden und die Besucher sich mit Kaffee und Kuchen, Schmalzbroten, Würstchen, Glühwein und Punsch stärken konnten.
Nach der Pause gab es nochmal einen Abstecher über den „großen Teich“ wo Santa Claus zu Gast bei Nikolaus (Buben 10-15 Jahre) war. Dort lernte er Knecht Rupprecht und die deutschen Gebräuche am Nikolaustag kennen. Anschließend ging die Reise weiter nach „Viva Las Vegas“ (Fördergruppen Mädchen und Buben), wo sich die zwei von Zaubershows beeindrucken ließen und sich im Glücksspiel versuchen konnten. Vom vielen Hin-und-Her-Fliegen waren die Rentiere jetzt am Ende. Das war aber kein Problem, denn Santa hat ja noch ein zweites Gefährt, den wunderschön beleuchteten Coca Cola Truck (Aufbaugruppe). Mit ihm ging die Reise weiter. Als Santa und der Nikolaus fast alle Geschenke ausgeliefert hatten, kamen sie in ein Örtchen namens Whoville in dem die Whos wohnen. Dort bekamen sie Schwierigkeiten, als der Grinch Weihnachten stehlen wollte (Rhönrad). Zum Glück hat der Grinch sich besonnen und die Geschenke wieder zurück gebracht, sodass Weihnachten doch noch gerettet war. Nachdem alle Geschenke ausgeliefert waren, spielten Santa Claus und Nikolaus nach all der Aufregung und der Anstrengung noch ein paar Videospiele (TGM/TGW Gruppe), nämlich ihre beiden Lieblingsspiele „Super Mario“ und „Tetris“.
Zum Schluss kamen alle Turner zusammen und erhielten ihren wohlverdienten Applaus. Von Nikolaus und Santa Claus gab es noch ein kleines Nikolausgeschenk für alle mitwirkenden Kinder.
Die Show war ein voller Erfolg! Vielen Dank an alle Helfer, Trainer, alle Mitwirkende, das Licht-und-Ton-Team und an alle Organisatoren! Herzlichen Dank auch an alle Zuschauer, für die tolle Stimmung und den großzügigen Applaus. Wir hoffen, dass es Ihnen gefallen hat und wir Sie nächstes Jahr wieder bei unserer Feier willkommen heißen dürfen!

niko-2016-010.jpg niko-2016-020.jpg niko-2016-030.jpg niko-2016-040.jpg niko-2016-050.jpg niko-2016-060.jpg niko-2016-070.jpg niko-2016-080.jpg niko-2016-090.jpg niko-2016-100.jpg niko-2016-110.jpg niko-2016-120.jpg niko-2016-130.jpg

-

-

-

-


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail